Kranwagen kracht erst in fünf Autos und schließlich in ein Haus – Spur der Verwüstung in Bad Soden hinterlassen

Am Montagmittag hat ein Kranwagenfahrer in Bad Soden eine Spur der Verwüstung auf der Königsteiner Straße hinterlassen. Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Großeinsatz, da vorsorglich mit mehreren Verletzten aufgrund der gemeldeten Lage gerechnet wurde. Statiker prüfen nun das Gebäude, indem sich eine Firma befindet. Ein Gutachter der Dekra hat die Ermittlung zum Unfallhergang aufgenommen.

Kranwagen kracht in Firmengebäude in Bad Soden 04.03.19

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Fahrer eines Kranwagens, der die Königsteiner Straße aus Richtung Neuenhain kommend befuhr, die Kontrolle über sein schweres Gefährt. Der Kranwagen touchierte drei geparkte und zwei fahrende PKW, sowie einige Grundstückszäune und fuhr dann in ein Bürogebäude, welches erheblich beschädigt wurde.

Kranwagen kracht in Firmengebäude in Bad Soden 04.03.19

In den Fahrzeugen wurden nach ersten Erhebungen zwei Personen verletzt, eine Person schwer, die andere leicht. Der 48 Jahre alte Kranwagenfahrer wurde schwerverletzt. Alle verletzten Personen wurden zur medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Personen, welche sich in dem Gebäude aufgehalten hatten, konnten dieses unversehrt verlassen. Zur Aufklärung des Sachverhaltes wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Straße war bis in die Nacht weiträumig für den kompletten Verkehr gesperrt, da das THW unter anderem die Aufgabe der Gebäudesicherung und Stabilisierung übernommen hat.

Kranwagen kracht in Firmengebäude in Bad Soden 04.03.19

Der verunfallte Kranwagen stand unmittelbar an dem Gebäude. Zudem muss eine Überprüfung hinsichtlich der Statik des Gebäudes erfolgen. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei circa einer Million Euro. Zur Spurensicherung kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Max See / Dennis Altenhofen
Video: Max See / Dennis Altenhofen

Veröffentlichung: 05. März 2019 - 9:41 Uhr
Letzte Aktualisierung: 06. März 2019 - 10:01 Uhr
Tags: