Kohlenmonoxid: Erneut Verletzte in Shisha-Bar

Symbolfoto

Aufgrund einer erhöhten Kohlenmonoxidkonzentration in einer Gaststätte in Mainz-Kastel, sind am Samstagabend gegen 20:45 Uhr zwei weibliche Gäste verletzt und anschließend in einem Krankenhaus stationär aufgenommen worden. In der Gaststätte waren vorher durch die anwesenden Gäste mehrere Shishas geraucht worden.

Die beiden Frauen im Alter von 18 und 49 Jahren waren Gäste in der Bar und klagten plötzlich über Übelkeit. Mitarbeiter des Rettungsdienstes stellten bei dem folgenden Einsatz durch mitgeführte Kohlenmonoxid-Warngeräte eine erhöhte Konzentration des Gases fest. Sie informierten daraufhin sofort die Wiesbadener Berufsfeuerwehr und die Polizei. Bei deren Eintreffen wurde zunächst jedoch keine erhöhte CO-Konzentration mehr festgestellt.

Um mögliche Gefahren abzuwenden, wurde der Betrieb der Wasserpfeifen, die mit Holzkohle betrieben werden, vorübergehend eingestellt. Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden wurde über den Sachverhalt informiert. Die Ermittlungen dauern an.

Bereits im Dezember kam es zu einem Großeinsatz bei einer Shisha-Party in Igstadt. Zehn Personen erlitten eine Kohlenmonoxid-Vergiftung. Auch in Griesheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) wurde eine Person durch erhöhte CO-Werte in einer Shisha-Bar verletzt.

Alles Weitere zum Thema „Gefahr durch Kohlenmonoxid im Einsatz“ ist auf einer Sonderseite bei uns zu finden.

Weitere Artikel zum Thema:

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

06126 - 50 159 30

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.

MELDERTASCHE | P8GR

Die Firehead10 Meldertasche aus echtem italienischen Leder für deinen Airbus P8GR.

Wiesbaden112 Connect

Eine zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewinnt für Hilfsorganisationen immer mehr an Bedeutung. Getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" wollen wir die Hilfsorganisationen dabei mit Schulungen, Beratungen und einem Fotoservice unterstützen.

Newsletter

Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein, wenn es auf Wiesbaden112.de etwas Neues gibt? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich!

Dies ist keine offizielle Seite der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Dies ist nicht die offizielle Homepage der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Wiesbaden112

Das Feuerwehrportal
Blaulicht-News aus Deiner Stadt

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

0176 - 21603808

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.