Kleinbus und Lkw verunfallen in Oestricher Weinbergen – Fünf Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden in den Weinbergen bei Oestrich insgesamt fünf Personen verletzt. Zwei davon wurden schwer verletzt. Neben der ungewöhnlichen Ortslage für einen Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Kleinbus mussten die Einsatzkräfte auch auf drei Verletzte mit Behinderung eingehen.

Verkehrsunfall Oestrich-Winkel 29.10.18

Gegen 16 Uhr alarmierte die Leitstelle des Rheingau-Taunus-Kreises die Feuerwehren Hallgarten und Mittelheim zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Die Einsatzstelle lag in den Weinbergen auf der Hochwasserumleitung von Oestrich-Winkel. Auf einer Kreuzung waren ein Kleinbus und ein Lkw zusammengestoßen.

Der Kleinbus, der drei Menschen mit Behinderung nach Hause fahren sollte, hatte offenbar den von rechts kommenden Holz-Lkw übersehen. Der Lkw fuhr dem Kleinbus in die Beifahrerseite und schob ihn in die Weinreben. Bei Ankunft der Feuerwehr war zum Glück niemand mehr eingeklemmt. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Erstversorgung der insgesamt fünf Verletzten unter denen sich auch ein Rollstuhlfahrer befand.

Verkehrsunfall Oestrich-Winkel 29.10.18

Aufgrund der Anzahl an Verletzten kamen insgesamt drei Rettungswagen, zwei Notärzte, ein Rettungshubschrauber sowie die Einsatzleitung Rettungsdienst (LNA und OLRD) zur Einsatzstelle, die aufgrund der Feldwege und der blockierten Kreuzung nur schwer zu befahren war.

Der Beifahrer des Kleinbusses wurde mit schweren Verletzungen in die Uniklinik Mainz geflogen. Eine weitere Person wurde schwer und Zwei mittelschwer verletzt in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der Lkw-Fahrer konnte mit leichten Verletzungen vor Ort bleiben. Lebensgefahr besteht nicht. Dies ist nicht zuletzt der korrekten und gewissenhaften Sicherung des Rollstuhlfahrer und der anderen Insassen zu verdanken.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 29. Oktober 2018 - 22:09 Uhr
Letzte Aktualisierung: 29. Oktober 2018 - 22:09 Uhr
Tags: