Kleinbus fliegt über Leitplanke und kracht in Pannenfahrzeug

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Freitagmorgen kam es auf der A3 bei Limburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden und ein Gesamtschaden von circa 40.000 Euro entstand.

Ein rumänischer Kleinbus mit Anhänger war gegen 04:40 Uhr in Richtung Köln unterwegs, als er wegen einer Reifenpanne auf der Standspur anhielt und der Fahrer sowie ein Mitfahrer den defekten Reifen wechselten.

Die rumänischen Staatsangehörigen waren gerade dabei, nach getaner Arbeit den defekten Reifen im Heck ihres Kleinbusses zu verstauen, als sich ein 20-jähriger Mann aus Offenbach von hinten in seinem Citroen Kastenwagen näherte. Dieser kam in einer leichten Kurve von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Schutzplanke und wurde von dieser in die Luft katapultiert. Nun stieß er fliegend gegen das Heck des Transporters und landete im Anschluss vor dem Pannengespann im Grünstreifen.

Einer der bulgarischen Verkehrsteilnehmer wurde unter dem mitgeführten Hänger eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Die drei beteiligten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 15. März 2015 - 19:00 Uhr
Letzte Aktualisierung: 15. März 2015 - 17:55 Uhr
Tags: