Kita im Schelmengraben nach Küchenbrand geräumt

Kleine Ursache, große Auswirkung: Wegen einem Feuer in einer Küche musste eine Kindertagesstätte am Mittwochnachmittag geräumt werden. Das Feuer auf einem Herd konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Die Kinder wurden in Bussen untergebracht. Verletzt wurde niemand.

Kita-Brand Schelmengraben 30.01.19

Wegen einem Schmorbrand in einer Küche der Kindertagesstätte in der Hans-Böckler-Straße im Wiesbadener Schelmengraben rückten am Mittwochnachmittag kurz nach 14:00 Uhr Feuerwehr und Rettungsdienst an. Die Betreuer brachten die Kinder ins Freie, als sie Rauch in der Kita bemerkten und der Rauchmelder auslöste.

Das Feuer auf einem Herd konnte von einem Atemschutztrupp schnell gelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude von der Feuerwehr ausgiebig belüftet. Die Räumlichkeiten konnten nach Abschluss des Feuerwehreinsatzes weiter genutzt werden.

Kita-Brand Schelmengraben 30.01.19

Die Kinder, die ohne Jacken im Freien warteten, wurden in einem ESWE-Bus und dem Betreuungsbus der Berufsfeuerwehr untergebracht, bevor sie von Eltern abgeholt oder in die Kita zurückkehren konnten. Verletzt wurde durch das vorbildliche Verhalten der Erzieher niemand. Rettungsdienst, Notarzt und Schnelleinsatzgruppe (SEG) Betreuung kümmerten sich unter Koordination der Einsatzleitung Rettungsdienst (Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und Leitender Notarzt) um die 60 Kinder und Betreuer.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 30. Januar 2019 - 18:14 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. Januar 2019 - 18:14 Uhr
Tags: