Kellerbrand in Rüsselsheim – 20 Personen evakuiert

Symbolfoto

Symbolfoto

Der Feuerwehr Rüsselsheim wurde am Mittwochabend, gegen 21:30 Uhr, der Brand eines Kellers in einem Mehrfamilienhaus im Keplerring gemeldet. Wegen der Rauchentwicklung mussten 20 Personen kurzfristig durch die Feuerwehr evakuiert werden. Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation.

Zwei Trupps gingen unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr vor, um den Brand zu bekämpfen. Der Brand in einer Kellerparzelle konnte schnell abgelöscht werden.

Als Ursache wird ein technischer Defekt an einem Mehrfachstecker vermutet. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

Nach der Belüftung des Gebäudes konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.
Neben Streifen der Polizeistationen Rüsselsheim und Groß-Gerau waren 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Rüsselsheim und 20 Kräfte des Rettungsdienstes eingesetzt.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 24. Dezember 2015 - 10:49 Uhr
Letzte Aktualisierung: 24. Dezember 2015 - 10:49 Uhr
Tags: , , , , , , , , ,