Hoher Sachschaden durch Brand im Heizungskeller eines Rohbaus

Symbolfoto

Schweißarbeiten im Heizungskeller eines Rohbaus waren ersten Erkenntnissen zufolge ursächlich für einen Brand in Oberursel am Freitagvormittag.

Nachdem das Feuer bei der Rettungsleitstelle gemeldet worden war, fuhren diverse Feuerwehr- und Rettungskräfte zum Einsatzort und löschten den Brand. Bei dem Einsatz kam auch eine Drehleiter zum Einsatz, mit der zwei Arbeiter von den Balkonen im ersten und zweiten Stock des Hauses gerettet wurden. Auf der Baustelle des Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes mehrere Bauarbeiter, die vor Ort ärztlich untersucht wurden. Dabei stellte sich heraus, dass durch das Feuer und den Rauch glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Einer ersten Einschätzung zufolge entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen.


Redaktion: Dennis Meißner
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 21. Mai 2017 - 15:32 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. Mai 2017 - 15:32 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,