Großeinsatz bei Kellerbrand in Wiesbadener Mehrfamilienhaus

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

0176 - 21603808

(24h , Anonym)

Kellerbrand Emanuel-Geibel-Straße 08.12.16Bei einem ausgedehnten Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Emanuel-Geibel-Straße musste die Feuerwehr heute drei Menschen aus dem komplett verrauchten Haus retten. Drei Trupps unter Atemschutz waren nötig um den Brand zu löschen.

Gegen 11:30 Uhr wurde der Leitstelle Wiesbaden eine Rauchentwicklung aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Bei Ankunft des Löschzugs der Feuerwache 1 drang bereits dichter Qualm aus allen Kelleröffnungen. Auch der Treppenraum war bereits komplett verraucht. Anwohner berichteten von mehreren Personen, die noch im Gebäude eingeschlossen waren.

Mit vier Atemschutztrupps wurde der Treppenraum abgesucht und gleichzeitig die Brandbekämpfung eingeleitet. Drei Personen konnte die Feuerwehr nach kurzer Zeit retten, eine davon über die Drehleiter. Im Keller gestaltete sich die Brandbekämpfung aufgrund der enormen Hitze und fehlenden Sicht sehr schwierig.

Kellerbrand Emanuel-Geibel-Straße 08.12.16Aufgrund der vielzahl an benötigten Atemschutzgeräteträgern wurde ein weiteres Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Stadtmitte, Sonnenberg und Rambach alarmiert. Da einige Bewohner bei der Flucht ihre Wohnungstüren offen gelassen hatten, waren auch die Wohnungen größtenteils verraucht und mussten unter Atemschutz überprüft werden.

Den Kellerbrand bekämpften schließlich drei Trupps unter Atemschutz, teilweise auch mit Schaum über eine Abluftöffnung, sodass der Brand nach rund einer Stunde gelöscht war. Seitens des Rettungsdienstes kamen vier Rettungswagen, zwei Notärzte sowie die Einsatzleitung Rettungsdienst (LNA und OLRD) zum Einsatz.

Die Kräfte der Notfallseelsorge betreuten die evakuierten Bewohner, die vorrübergehend an anderen Orten unterkommen müssen, da Gas und Strom im Haus abgestellt werden musste und die Wohnungen teils stark Rußbeaufschlagt sind. Die drei geretteten Personen erlitten zum Glück nur leichte Verletzungen und konnten vor Ort bleiben.

Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen, warum die Kellerverschläge in Brand gerieten. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.

MELDERTASCHE | P8GR

Die Firehead10 Meldertasche aus echtem italienischen Leder für deinen Airbus P8GR.

Wiesbaden112 Connect

Eine zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewinnt für Hilfsorganisationen immer mehr an Bedeutung. Getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" wollen wir die Hilfsorganisationen dabei mit Schulungen, Beratungen und einem Fotoservice unterstützen.

Newsletter

Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein, wenn es auf Wiesbaden112.de etwas Neues gibt? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich!

Dies ist keine offizielle Seite der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Mehr News

Dies ist nicht die offizielle Homepage der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Wiesbaden112

Das Feuerwehrportal
Blaulicht-News aus Deiner Stadt

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

0176 - 21603808

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.

© (2021) Alle Rechte vorbehalten.