Großeinsatz an Eltviller Gymnasium

Ein unklarer Stoffaustritt führte heute zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst am Eltviller Gymnasium. Gegen 11:00 wurden die Einsatzkräfte alarmiert und fanden eine unübersichtliche Situation vor. Insgesamt waren 36 Personen betroffen. Die Ermittlungen laufen.

Gegen 11:00 ging der Notruf über einen unklaren Stoffaustritt im Eltviller Gymnasium ein. Sofort wurden Feuerwehr und Rettungskräfte an den Einsatzort alarmiert. Durch die Lehrerinnen und Lehrer wurde das Schulgebäude bereits evakuiert. Die benachbarte Realschule musste lediglich die Fenster schließen und somit nicht evakuiert werden.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte klagten bereits Schülerinnen und Schüler über Atemwegsreizungen. Die Feuerwehr rückte mit schwerem Atemschutz in das Gebäude vor, nahm Luftproben und begann die Räume zu lüften. Zur Bestimmung des Stoffes wurden die Proben in ein Frankfurter Labor gefahren.

DSC_6516-3

Aufgrund der hohen Anzahl der Betroffenen wurde das Einsatzstichwort auf „MANV-20“ (Massenanfall an Verletzten) erhöht. Zu den örtlichen Rettungsdienstkräften wurden Einheiten aus den umliegenden Landkreisen sowie ein Rettungshubschrauber bestellt. Es wurde ein Bereitstellungsraum in der Nähe für die ca. 70 Einsatzkräfte eingerichtet und gezielt Fahrzeuge an die Einsatzstelle gerufen. Von den insgesamt 36 Betroffenen Personen mussten 10 in umliegenden Krankenhäuser verbracht werden. Für die weitere Betreuung der Schülerinnen und Schüler wurde die Notfallseelsorge hinzugezogen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Vorfall bereits aufgenommen.

Bildgalerie: Großeinsatz An Eltviller Gymnasium

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

 

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

06126 - 50 159 30

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.

MELDERTASCHE | P8GR

Die Firehead10 Meldertasche aus echtem italienischen Leder für deinen Airbus P8GR.

Wiesbaden112 Connect

Eine zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewinnt für Hilfsorganisationen immer mehr an Bedeutung. Getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" wollen wir die Hilfsorganisationen dabei mit Schulungen, Beratungen und einem Fotoservice unterstützen.

Newsletter

Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein, wenn es auf Wiesbaden112.de etwas Neues gibt? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich!

Dies ist keine offizielle Seite der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Dies ist nicht die offizielle Homepage der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Wiesbaden112

Das Feuerwehrportal
Blaulicht-News aus Deiner Stadt

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

0176 - 21603808

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.