Geldautomat in Hünstetten-Wallbach gesprengt

Am Sonntagmorgen wurde in dem Hünstettener Ortsteil Wallbach (Rheingau-Taunus-Kreis) von bislang unbekannten Tätern ein Geldautomat gesprengt.

Ein Anwohner wurde kurz nach 4 Uhr durch einen lauten Knall aus dem Schlaf geschreckt. Bei einer Nachschau stellte er fest, dass ein Geldautomat der Nassauischen Sparkasse/vr Bank Untertaunus in der Servicestelle „Im Lagersboden“ gesprengt worden war. Die Feuerwehren Bechtheim, Wallbach und Limbach wurden von der Polizei zum Ausleuchten und Sicherstellung des Brandschutzes während der Spurenaufnahme durch die Kriminalpolizei hinzugezogen.

Die bislang unbekannten Täter konnten Bargeld in unbekannter Höhe entwenden und vor Eintreffen der Polizei die Flucht ergreifen. Der Sachschaden an dem Gebäude, in dem sich unter anderem auch die Verwaltung der Gemeinde Hünstetten befindet, und dem Automaten, wird auf von der Polizei etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Statik des Gebäudes wurde einer ersten Einschätzung nach vermutlich nicht beeinträchtigt.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld des Gebäudes gemacht haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter Telefon 06126 / 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Dennis Altenhofen
Video:

Veröffentlichung: 24. Dezember 2017 - 12:00 Uhr
Letzte Aktualisierung: 25. Dezember 2017 - 13:13 Uhr
Tags: