Fußgänger in Taunusstein-Hahn von Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

Unfall Tsst-Hahn 27.03.16Bei einem Verkehrsunfall in Taunusstein-Hahn wurde in der Nacht zum Ostersonntag ein 18-jähriger Fußgänger schwer verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen wollte der Taunusstein gegen 00:20 Uhr die B54,  die sogenannte Magistrale, in Höhe Röderweg an der dortigen Ampelanlage aus Richtung Kleiststraße kommend in Richtung Römerweg überqueren. Die Ampel war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb. Ein  23-jähriger aus Taunusstein befuhr mit seinem BMW die B54 in Richtung Wiesbaden. Der BMW erfasste den Fußgänger auf der Fahrbahn, der hierbei schwer verletzt wurde. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Wiesbadener Klinik eingeliefert.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter eingeschaltet. Die Freiwillige Feuerwehr Hahn leuchtete die Unfallstelle aus. An dem BMW entstand ein Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die B54 war während der Unfallaufnahme von 00:20 Uhr (MEZ) bis 05:05 Uhr (MESZ) in beide Richtungen voll gesperrt.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 27. März 2016 - 8:52 Uhr
Letzte Aktualisierung: 27. März 2016 - 8:57 Uhr
Tags: