Fußgänger auf dem Kurt-Schumacher-Ring von Pkw erfasst

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Mittwochabend auf dem Kurt-Schumacher-Ring. Ein 31-jähriger Wiesbadener war gegen 21:00 Uhr mit seinem Seat auf dem Kurt-Schumacher-Ring in Richtung Zietenring unterwegs. In Höhe der Friedrich-Naumann-Straße wollte ein 63-jähriger Wiesbadener plötzlich die Fahrbahn überqueren. Der Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern. Der 63-Jährige schlug mit dem Kopf auf der Frontscheibe auf. Er wurde vom Rettungsdienst mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Nach Angaben der Polizei besteht keine Lebensgefahr.

Ein weiterer Rettungswagen rückte an, um den unter Schock stehenden 31-jährigen Pkw-Fahrer zu betreuen. Die Feuerwehr unterstützte Rettungsdienst und Polizei mit einem Löschfahrzeug der nahegelegenen Feuerwache 1. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme war der Kurt-Schumacher-Ring zwischen Friedrich-Naumann-Straße und Blücherstraße in Fahrtrichtung Zietenring gesperrt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

MerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 08. März 2018 - 11:21 Uhr
Letzte Aktualisierung: 08. März 2018 - 11:21 Uhr
Tags: