Frontalzusammenstoß beim Überholen – Zwei Schwerverletzte bei Strinz-Margarethä

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Donnerstagabend gegen 18:30 Uhr kam es auf der L3274 zwischen Strinz-Margarethä und Niederlibbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr.

Ein 18-Jähriger Aarbergener befuhr mit seinem BMW die Landstraße in Fahrtrichtung Stinz-Margarethä. In einer langgezogenen Linkskurve beabsichtigte er mehrere Autos zu überholen. Hierbei erkannte er zu spät einen 27-Jährigen Heidenroder, der ihm mit seinem Pkw entgegen kam. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Die Fahrer wurden schwerverletzt in Wiesbadener Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge wurden mit Totalschaden abgeschleppt. Auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Strinz-Margarethä sowie Niederlibbach waren vor Ort eingesetzt. Ein Gutachter wurde zur Unfallstelle geordert. Die Landstraße war für rund eine Stunde vollgesperrt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf circa 8.000 Euro.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 25. August 2016 - 21:11 Uhr
Letzte Aktualisierung: 25. August 2016 - 21:11 Uhr
Tags: