Frontalzusammenstoß auf der B455 in Eppstein – Drei Verletzte

Bei einem Unfall wurden am Dienstag auf der B455 in Eppstein drei Menschen verletzt. Auf Höhe des P&R-Parkplatzes gegenüber der Eppsteiner Altstadt fuhren zwei Pkw aus ungeklärter Ursache frontal ineinander. Gegen 15:25 Uhr befuhr ein 78-jähriger Mann aus Eppstein die B455 in Fahrtrichtung Wiesbaden und geriet mit seinem Honda, aus bisher unbekannter Ursache, auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er mit einem Audi zusammen, der in der entgegengesetzten Richtung unterwegs war.

Sowohl der 78-Jährige als auch die zwei Insassen des Audis, ein 14-jähriges Mädchen und ihre Mutter, wurden durch den Zusammenstoß verletzt und mussten in Krankenhäusern medizinisch behandelt werden.

Gegen 15:33 Uhr wurde die Feuerwehr Eppstein für Aufräumarbeiten alarmiert. Die B455 war, zum Teil in beide Fahrtrichtungen, bis 17:50 Uhr gesperrt, da zunächst die verunfallten Wagen beide Fahrstreifen blockierten und anschließend die Fahrbahn wegen diverser ausgelaufener Schmierstoffe von einer Fachfirme gereinigt werden musste. Der Gesamtschaden an den zwei Fahrzeugen beträgt nach Angaben der Polizei rund 12.000 Euro.

Etliche Autofahrer wichen durch die Eppsteiner Altstadt aus und standen noch über eine Stunde nachdem die Sperrung der Bundesstraße wieder aufgehoben war im Stau in der Altstadt.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Feuerwehr Eppstein
Video:

Veröffentlichung: 25. Oktober 2017 - 13:10 Uhr
Letzte Aktualisierung: 25. Oktober 2017 - 13:10 Uhr
Tags: