Flugzeugabsturz Mainz-Finthen

Eine Propellermaschine ist am Dienstagnachmittag nach dem Start vom Flugplatz Mainz-Finthen abgestürzt. Beide Insassen konnten sich selbst befreien und wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Vermutlich technischer Defekt als Absturzursache. 

24.03.2020 Flugzeugabsturz-3

Am Dienstag landete eine Propellermaschine auf dem Flugplatz in Mainz-Finthen zum tanken. Nach dem Start meldete der Pilot ein Problem mit dem Motor. Die Maschine schaffte es nicht mehr bis zum Flugplatz zurück, sodass der Pilot auf einem Feld kontrolliert notlanden musste. Dabei sank ein Rad im weichen Boden ein und brachte das Flugzeug zum Überschlag.
Beide Insassen konnten sich selbst aus dem Flugzeug befreien und wurden durch den Rettungsdienst leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht werden. Durch die Feuerwehr wurde sichergestellt, dass keine Betriebsstoffe ausliefen und das Erdreich verunreinigen. Das Wrack muss noch geborgen werden.

Flugzeugabsturz Mainz-Finthen 24.03.2020

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Robin von Gilgenheimb
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 24. März 2020 - 18:55 Uhr
Letzte Aktualisierung: 24. März 2020 - 18:55 Uhr
Tags: , , , ,