FF-Sonnenberg und Stadtmitte üben spektakulären Gefahrguteinsatz

Gefahrgutübung 27.09.2006

(ma/me) Am Mittwochabend fanden sich die Mitglieder der FF-Sonnenberg und Stadtmitte auf der Feuerwache 1 zusammen. Ziel war eine realitätsnahe Einsatzübung um ihre Zusammenarbeit zu überprüfen und zu verbessern.
Als Thema einigte man sich auf eine Gefahrgutübung, die während dessen bereits von 2 Mitgliedern der FF-Stadtmitte auf dem Gelände der Fachhochschule vorbereitet wurde.

Von der Feuerwache 1 aus wurde dann das LF der FF-Sonnenberg von einer Übungsleitstelle zu einem angeblichen Bauwagenbrand dirigiert. Bereits auf der Anfahrt meldete man, dass auch ein Gefahrguttransporter an einem offensichtlichen Unfall beteiligt sein sollte. Dementsprechend wurde der GABC-Zug der FF-Stadtmitte (Erkundungskraftwagen, Dekon P, GW-Strahlenspurtrupp und das LF 8/6) nachalarmiert und machte sich unverzüglich auf den Weg zur Fachhochschule.


Vor Ort sah man den, in voller Ausdehnung brennenden, Bauwagen in dessen unmittelbarer Nähe eine verletzte Person lag. In geringer Entfernung stand ein Gefahrguttransporter und mehrere Fässer aus denen unbekannte Flüssigkeiten ausliefen. Der Fahrzeugführer saß noch in der Fahrerkabine.

Im Anschluss an die erste Erkundung wurden vom zuerst eintreffenden Fahrzeugführer die Menschenrettung veranlasst und die Brandbekämpfung eingeleitet. Mit Chemikalienschutzanzügen (CSA) näherte sich ein Trupp der FF-Stadtmitte dem Fass, dessen Inhalt nach kurzem als Ammoniak identifiziert werden konnte. Parallel wurde mit dem Aufbau des Dekontaminationsplatzes für die kontaminierten Zivilisten und Einsatzkräfte begonnen. Die Arbeit der Kameraden lief Wehrübergreifend und problemlos Hand in Hand.

Nach Abschluss der Einsatzübung erklärte ein Gruppenführer der FF-Stadtmitte den Dekontaminationsplatz ausführlich und stellte sich den Fragen der Kameraden bevor alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht wurden und ein gemeinsames
Abschlussgrillen auf der Feuerwache 1 stattfand.

Alles in Allem eine sehr gelungene Übung, bei der die Zusammenarbeit untereinander weiter ausgebaut wurde und sicherlich auch für viele Interessant war, da man an derartigen Gefahrguteinsätzen nur selten teilnimmt.

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

06126 - 50 159 30

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.

MELDERTASCHE | P8GR

Die Firehead10 Meldertasche aus echtem italienischen Leder für deinen Airbus P8GR.

Wiesbaden112 Connect

Eine zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewinnt für Hilfsorganisationen immer mehr an Bedeutung. Getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" wollen wir die Hilfsorganisationen dabei mit Schulungen, Beratungen und einem Fotoservice unterstützen.

Newsletter

Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein, wenn es auf Wiesbaden112.de etwas Neues gibt? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich!

Dies ist keine offizielle Seite der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Dies ist nicht die offizielle Homepage der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Wiesbaden112

Das Feuerwehrportal
Blaulicht-News aus Deiner Stadt

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

0176 - 21603808

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.