Feuerwehreinsatz in der Innenstadt wegen brennendem WC-Lüfter

Ein brennender WC-Lüfter sorgte am Dienstagmorgen für einen Feuerwehreinsatz auf der Schiersteiner Straße. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten gegen 10:30 Uhr zu einem gemeldeten Feuer in die Schiersteiner Straße aus. Die Anrufer berichteten von einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus.

Die rasch eingetroffenen Kräfte der Feuerwache 1 leiteten die Erkundung ein und konnten Rauch im zweiten Obergeschoss feststellen. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte den verrauchten Bereich und machte einen in Brand geratenen Lüfter als Quelle für den Rauch aus. Der Lüfter wurde mithilfe eines Kleinlöschgerätes abgelöscht und das Gebäude wurde mittels Lüftern entraucht.

Nachdem alle Wohungen und Bereiche in denen noch Rauch vermutet wurde begangen wurden, konnte das Gebäude wieder friegegeben werden. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Schiersteiner Straße war währenddessen zwischen Kaiser-Friedrich-Ring und Adelheidstraße für den Verkehr gesperrt.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 24. Juli 2018 - 11:43 Uhr
Letzte Aktualisierung: 24. Juli 2018 - 11:43 Uhr
Tags: