Feuerwehr Wiesbaden übt Patientenrettung vom Hochsitz

Rettungsübung Hochsitz Wiesbaden 20.06.18Am Donnerstagnachmittag rückte die Feuerwehr Wiesbaden zu einer gemeinsame Übung mit der Jägerschaft in den Wald zwischen Chauseehaus und Georgenborn aus. Simuliert wurde ein medizinischer Notfall auf einem fünf Meter hohen Hochsitz. Der Patient musste über Gerät der Feuerwehr zum Erdboden gebracht werden, um dort dem Rettungsdienst übergeben werden zu können.

Es wurden verschiedene Varianten der Rettung – Leiterhebel, Ablassen mittels Spineboard und Ablassen mittels Rettungswindel – diskutiert und praktisch getestet. In einer abschließenden Nachbesprechung wurden die Vor- und Nachteile gegenübergestellt. Sinn der Übung war es, auf Einsätze solcher Art besser vorbereitet zu sein und im Notfall schnell und zielgerichtet die Rettung durchführen zu können.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 21. Juni 2018 - 13:03 Uhr
Letzte Aktualisierung: 21. Juni 2018 - 13:03 Uhr
Tags: