Feuerwehr rettet Frau aus brennendem Zimmer in Taunusstein

In der Nacht zu Ostersamstag kam es in Taunusstein-Bleidenstadt zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus. In einer Dachgeschosswohnung brannten Teile des Schlafzimmers. Die Feuerwehr Taunusstein konnte die Bewohnerin schwer verletzt aus dem Zimmer retten. Das Huas wurde zwischenzeitlich geräumt. Weitere Personen wurden nicht verletzt.
Zimmerbrand Taunusstein 11.04.20
Kurz vor 1 Uhr bemerkten Anwohner des Mehrfamilienhauses ungewöhnliche Geräusche im Haus. Beim Nachschauen bemerkten sie einen deutlichen Brandgeruch im Treppenhaus und alarmierten die Feuerwehr. Als die Feuerwehr Taunusstein mit mehreren Stadtteilfeuerwehren eintraf, war ein Feuer in der Dachgeschosswohnung erkennbar.

Während die anderen 12 Bewohner das Gebäude verlassen konnten, ging ein Trupp unter Atemschutz in die komplett verrauchte Wohnung. Im Schlafzimmer fanden sie den Brand im Bereich des Bettes in dem eine bewusstlose Frau lag. Die 71-Jährige wurde sofort gerettet und gemeinsam mit dem Rettungsdienst erstversorgt.
Zimmerbrand Taunusstein 11.04.20
Die Frau kam schwer verletzt in ein Wiesbadener Krankenhaus. Das Feuer selbst war schnell gelöscht. Nach Angaben der Feuerwehr hatte die Frau ein Heimsauerstoffgerät. Dadurch hat sich das Feuer wahrscheinlich schneller ausgebreitet.

Nach etwas über einer Stunde konnten die übrigen Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt. Der Schaden wird auf 20.000 bis 30.000 Euro geschätzt. In diesem Zusammenhang zeigt sich, wie wichtig eine frühe Branderkennung und Alarmierung der Feuerwehr sind. Rauchwarnmelder hätten wahrscheinlich noch früher Alarm geschlagen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 13. April 2020 - 11:33 Uhr
Letzte Aktualisierung: 13. April 2020 - 11:33 Uhr
Tags: