Feuer im Treppenhaus greift auf Wohnung über – Bewohner über Drehleiter gerettet

Am frühen Sonntagmorgen zu einem Feuer in einem Treppenhaus in der Wiesbadener Innenstadt. Als die Feuerwehr eintraf, hatten sich die Flammen bereits auf eine Wohnung ausgebreitet. Zwei Personen mussten mit der Drehleiter aus dem Fenster gerettet werden.

Treppenhausbrand Albrechtstr. 29.07.18

Einem aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass ein Brand im Treppenhaus des dreistöckigen Mehrfamilienhauses in der Albrechtstraße nicht größere Ausmaße annahm. Kurz nach 05:00 Uhr kam es im Treppenhaus des zweiten Obergeschosses zum Brand eines kleinen Möbelstückes, das als Altpapierdepot genutzt wurde.

Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, war die angrenzende Wohnungstür bereits durchgebrannt und die Wohnung völlig verraucht. Der 30-jährige Bewohner musste über die Drehleiter aus dem Fenster gerettet werden, während drei Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung in das Gebäude vorgingen.

Treppenhausbrand Albrechtstr. 29.07.18

Parallel zur Brandbekämpfung ging einer der Trupps in die Wohnung im Dachgeschoss vor. Hier wurden zwei Personen in der nicht verrauchten Wohnung angetroffen. Bei einer der beiden Personen handelte es sich um eine bettlägerige Person. Während der Brandbekämpfungsmaßnahmen wurden die beiden Personen in der Wohnung durch den Angriffstrupp betreut. Im Dachgeschoss wurden außerdem zwei Katzen von der Feuerwehr gerettet.

Nachdem das Feuer gelöscht und der Treppenraum mit einem Überdrucklüfter belüftet war, wurde eine der beiden Personen über den Treppenraum aus dem Gebäude geführt, die zweite Person wurde mittels Drehleiter und Schleifkorbtrage zu Boden verbracht. Die beiden Personen der Dachgeschosswohnung wurden durch die SIN (Seelsorge in Notfällen) vorübergehend in einer Notunterkunft untergebracht.

Treppenhausbrand Albrechtstr. 29.07.18

Der Bewohner der Brandwohnung wurde leicht verletzt, musste aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus, die Ermittlungen dauern an. Rund 25 Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte waren im Einsatz. Der Rettungsdienst rückte mit drei Rettungswagen, einem Notarzt und der Einsatzleitung Rettungsdienst an.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

MerkenMerken

MerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 29. Juli 2018 - 9:32 Uhr
Letzte Aktualisierung: 29. Juli 2018 - 13:31 Uhr
Tags: