Feuer an Supermarkt in Mainz-Laubenheim

An einem Supermarkt in Mainz-Laubenheim kam es am Samstagabend zu einem Feuer. Der Brand brach im Anlieferungsbereich außerhalb des Marktes aus. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindern. Der Markt wurde geräumt – Eine angrenzende Bahnlinie musste gesperrt werden.

Feuer Lebensmittelmarkt Mainz-Laubenheim 06.04.19

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Samstagabend gegen 21:04 Uhr in der Oppenheimer Straße in Mainz-Laubenheim zu einem Brand am dortigen Lebensmittelmarkt. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung und Feuerschein zu erkennen, woraufhin weitere Kräfte nachalarmiert wurden. Hinter dem Markt stand das Außenlager in Vollbrand. Die Bäume, die an der Lärmschutzwand zur angrenzenden Bahnstrecke stehen, hatten ebenfalls Feuer gefangen. Der Brand drohte auf die Oberleitung der Bahnstrecke und auf den Rewe-Markt selbst überzugreifen.

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, war ein deutliches Pfeifgeräusch aus dem Brandbereich wahrnehmbar. Ein Überdruckventil hatte angesprochen und es war anfangs nicht klar, ob es sich um einen Flüssiggasstank handelt. Der Brand wurde von zwei Seiten bekämpft und konnte mit zwei Trupps unter Atemschutz schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der vermeintliche Flüssiggastank entpuppte sich recht schnell als Teil der Kühlanlage des Marktes, aus der das Kühlmittel abgeströmt war. Parallel zu den Löschmaßnahmen wurde ein Trupp ins Innere des Marktes eingesetzt, um eine mögliche Ausbreitung auszuschließen. Mit Hilfe der eingesetzten Drehleiter wurde der Dachbereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Im direkten Bereich der Brandstelle trat aus dem Dach noch etwas Rauch hervor. Das Dach wurde dort geöffnet. Glücklicherweise war die Holzunterkonstruktion des Daches nur am Rand ein wenig angebrannt und konnte schnell abgelöscht werden.

Feuer Lebensmittelmarkt Mainz-Laubenheim 06.04.19

Der Bereich um den Rewe-Markt wurde durch die Polizei geräumt und die Oppenheimer Straße voll gesperrt. Über die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn wurde die betroffene Bahnstrecke gesperrt und der Notfallmanager zur Einsatzstelle geschickt. Als Folge der Beschädigungen an der Kühlung musste die komplette Fleisch-, Molkerei-, Obst und Gemüseauslage aus den Selbstbedienungskühlschränken entsorgt werden.

Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Zur Schadenshöhe konnte am Samstagabend noch keine Aussage getroffen werden. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Mainz aufgenommen. Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz unter Telefon 06131 – 65 3633.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 08. April 2019 - 7:36 Uhr
Letzte Aktualisierung: 08. April 2019 - 14:02 Uhr
Tags: