Familienauto überschlägt sich nach Zusammenstoß – Vier teils schwer Verletzte

Auf der B49 im Bereich von Dietrichen (Landkreis Limburg-Weilburg) kam es am Donnerstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Frauen und zwei Kinder verletzt worden sind.

Die 40-jährige Autofahrerin war gegen 09:00 Uhr von Dehrn kommend auf der Bundesstraße in Richtung Limburg unterwegs, als sie mit einem links neben ihr fahrenden Auto kollidierte. Daraufhin kam sie mit ihrem Skoda Fabia von der Straße ab, wo sich der Pkw dann im angrenzenden Feld mehrfach überschlug.

Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber nach Koblenz in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Die 25-jährige Beifahrerin sowie die beiden drei und fünf Jahre alten Kinder wurden ebenfalls verletzt und nach Limburg ins Krankenhaus gebracht.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der zweite beteiligte Wagen wurde leicht beschädigt. Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es im Bereich der Unfallstelle bis circa 12:15 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Bei dem Unfall entstand nach Schätzungen der Polizei ein Sachschaden von rund 18.000 Euro. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.


Redaktion: Lea Eicke
Fotos: Feuerwehr Limburg
Video:

Veröffentlichung: 16. März 2018 - 13:43 Uhr
Letzte Aktualisierung: 16. März 2018 - 13:43 Uhr
Tags: