Fahrradfahrer überfahren: 35-Jähriger nach tödlichem Verkehrsunfall festgenommen

Symbolfoto

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall, bei dem am späten Mittwochabend ein 62-jähriger Fahrradfahrer ums Leben gekommen ist, wurde am Mittwochmorgen ein 35-jähriger Mann festgenommen, der nach eigenen Angaben für den Unfall verantwortlich ist. Neben dem 62-jährigen Mann wurde bei dem Unfall auch die 65-jährige Ehefrau des Verstorbenen schwer verletzt und befindet sich derzeit in einem Krankenhaus.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war das Ehepaar mit Fahrrädern auf dem Fahrradweg neben der Kreisstraße 634 in Fahrtrichtung Hallgarten unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Hallgarten kam nach ersten Erkenntnissen ein Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit den beiden Fahrradfahrern zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde der 62-Jährige so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb.

Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Verkehrsunfall von der Unfallstelle, worauf eine Fahndung eingeleitet wurde. Noch während der Unfallaufnahme meldete sich gegen 05.15 Uhr ein 35-jähriger Mann an der Unfallstelle und gab gegenüber den Einsatzkräften an, den Unfall verursacht zu haben und anschließend geflüchtet zu sein. Er wurde daraufhin festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht. Zur Feststellung ob er zum Unfallzeitpunkt unter den Einfluss berauschender Mittel stand, wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Die weiteren Ermittlungen, ob er tatsächlich für den Unfall verantwortlich ist, dauern derzeit noch an.

Durch Ermittlungen der Polizei im Rheingau-Taunus-Kreis wurden schließlich Hinweise auf den Standort des Unfallwagens erlangt. Der Audi des 35-Jährigen konnte daraufhin aufgefunden und sichergestellt werden. Die Spurensicherung an dem mutmaßlichen Unfallwagen dauern derzeit noch an. Darüber hinaus wurde ein Sachverständigter zur Feststellung des Unfallherganges eingeschaltet.

Die Polizei in Rüdesheim bittet Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 zu melden.

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

06126 - 50 159 30

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.

MELDERTASCHE | P8GR

Die Firehead10 Meldertasche aus echtem italienischen Leder für deinen Airbus P8GR.

Wiesbaden112 Connect

Eine zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewinnt für Hilfsorganisationen immer mehr an Bedeutung. Getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" wollen wir die Hilfsorganisationen dabei mit Schulungen, Beratungen und einem Fotoservice unterstützen.

Newsletter

Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein, wenn es auf Wiesbaden112.de etwas Neues gibt? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich!

Dies ist keine offizielle Seite der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Dies ist nicht die offizielle Homepage der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Wiesbaden112

Das Feuerwehrportal
Blaulicht-News aus Deiner Stadt

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

0176 - 21603808

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.