Fahrer bei Alleinunfall bei Hünstetten-Limbach schwer verletzt

Der Fahrer eines Carsharing-Autos wurde bei einem Alleinunfall auf der L3275 am Dienstagmorgen schwer verletzt. Mit dem Audi A3 war er von Strinz-Trinitatis kommend in Richtung Limbach nach einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und prallte frontal gegen einen Baum. Für die Rettungsarbeiten durch Feuerwehr und Rettungsdienst musste die Landesstraße für rund eine Stunde voll gesperrt werden.

Der 27-jährige Fahrer aus Wiesbaden war gegen 08:09 Uhr auf der L3275 in Richtung Limbach unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache von der Straße abkam und mit seinem Mietwagen frontal gegen einen Baum prallte.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten ihn ohne technisches Gerät aus dem Auto befreien und versorgen. Mit schweren Verletzungen wurde der Fahrer in ein Krankenhaus gebracht.

Fast alle Hünstetter Ortsteilwehren waren neben einem Rettungswagen und einem Notarzt sowie der Polizei und der Idsteiner Ordnungspolizei im Einsatz. Die Landstraße musste für die Dauer der Rettungsarbeiten für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Die weitere Ermittlung der noch unbekannten Unfallursache wird nun durch die Polizeistation Idstein übernommen. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich unter (06126) 93940 zu melden.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 19. Dezember 2018 - 16:20 Uhr
Letzte Aktualisierung: 19. Dezember 2018 - 18:46 Uhr
Tags: