Erneut starke Regenfälle im Kreis Limburg-Weilburg

Wieder einmal wurden einige Ortschaften im Landkreis Limburg/Weilburg von kurzen, aber sehr kräftigen Regenfällen getroffen. Besonderer Schwerpunkt war die Gemeinde Villmar und umliegende Ortschaften. Mehrere Feuerwehren und das THW waren im Großeinsatz.

Am Donnerstagmittag bildete sich gegen 15:30 Uhr eine Gewitterzelle im Bereich Villmar. Kurze Zeit später gingen bei der Leitstelle in Limburg etliche Notrufe über vollgelaufene Keller, überflutete Straßen und umgestürzte Bäume ein. Die Feuerwehren wurden daraufhin zentral an die verschiedenen Standorte alarmiert und von dort aus koordiniert.

Es gestaltete sich sehr schwierig für die einzelnen Feuerwehren an die Einsatzstellen zu kommen, da Bäume umgestürzt waren oder das Wasser auf den Verbindungsstraßen zum Teil über einen Meter hoch stand.

Augenzeugen berichteten von flussartigen Wassermassen, über 50 Liter pro Quadratmeter innerhalb von wenigen Minuten, die entlang der Straßen zogen. Autofahrer hatten keine andere Chance, als in ihren Autos sitzen zu bleiben, da die Wassermassen so schnell auf die Autofahrer drauf zu kamen. Mehrere Autofahrer mussten von den freiwilligen Feuerwehrkameraden mittels einem Rettungsboot befreit werden.

Anwohner fingen wieder einmal, wie in den letzten Wochen und Monaten schon oft genug, gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr mit den Aufräumarbeiten an. Schlamm, Geröll und Wasser musste von den Straßen und Kellern entfernt werden. Unterstützt wurden die vielen Helfern vom THW, Landwirten und Firmen, die Traktoren und Radlader zur Verfügung stellten.

Die Beseitigung von Wasser im Keller, überschütteten und verdreckten Straßen, sowie umgestürzten Bäumen dauerte noch bis in die Abendstunden an. Die L3323 zwischen Aumenau und Elkerhausen ist zum Zeitpunkt der Berichtserstellung immer noch in beiden Richtungen wegen Hochwasser gesperrt.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Dennis Altenhofen
Fotos: Michael Ehresmann | Dennis Altenhofen
Video:

Veröffentlichung: 05. Juli 2018 - 23:07 Uhr
Letzte Aktualisierung: 05. Juli 2018 - 23:10 Uhr
Tags: