Einsatzübungen der Freiwilligen Feuerwehren Wiesbadens im leerstehenden Simeonhaus

Ausbildungstag der Freiwilligen Feuerwehren Wiesbaden 21.10.17Zur Durchführung einer praxisnahen Ausbildung übten am Samstag im Kohlheck Einsatzkräfte aus mehreren Freiwilligen Feuerwehren Wiesbadens verschiedene Einsatztechniken. Rund 40 freiwillige Feuerwehrkräfte nahmen teil. Neben einer Stationsausbildung stand auch eine Einsatzübung auf dem Programm.

Am Ausbildungstag, der von der Stadtbrandinspektion organisiert wurde, wurde zunächst in verschiedenen Gruppen auf Kenntnisse und Fertigkeiten mittels Stationsausbildungen eingegangen. Dazu gehörten die Nutzung von tragbaren Leitern, der Löschangriff mit der Handhabung von Schläuchen und Strahlrohren sowie Training für Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz.

Ausbildungstag der Freiwilligen Feuerwehren Wiesbaden 21.10.17Zum Abschluss wurde eine gemeinsame Einsatzübung durchgeführt. Als Übungsobjekt stand das leerstehende Simeonhaus zur Verfügung. Hier konnten die Einsatzkräfte in einem realen Gebäude trainieren. Gerade die realitätsgetreue Umgebung verstärkte den Lerneffekt, um im echten Einsatz die richtigen Techniken einsetzen zu können.

Rund 40 Teilnehmer und Ausbilder aus den Freiwilligen Feuerwehren Biebrich, Breckenheim, Dotzheim, Kostheim, Medenbach, Nordenstadt, Schierstein, Sonnenberg und Stadtmitte nahmen teil. „Wir beabsichtigen zukünftig, dass dieser Ausbildungssamstag zu einer festen Einrichtung in Wiesbaden wird“, erklärte Lorenz Grebner, stellvertretender Stadtbrandinspektor.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 22. Oktober 2017 - 9:00 Uhr
Letzte Aktualisierung: 22. Oktober 2017 - 10:48 Uhr
Tags: