Strohhaufenbrand Igstadt 09.08.06

Strohhaufenbrand Igstadt 09.08.06(me) In Igstadt brannten am 09.08.2006 gegen 14:30 Uhr knapp 300m² Stroh lichterloh. Nach eintreffen der ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr war klar, dass hier viel Arbeit anstand. Da die mitalarmierte FF-Igstadt aufgrund von Personalmangel nicht ausrücken konnte, jedoch weitere Einsatzkräfte und Wasser an der Einsatzstelle benötigt wurden wurde um 14:47 Uhr Sirenenalarm für die FF-Breckenheim ausgelöst. Diese rückte mit dem TLF8-18 und dem RW an. In knapp Zweistündiger Arbeit wurde der Strohhaufen auseinander gezogen und Glutnester abgelöscht. Die beiden GTLF der Berufsfeuerwehr, das LF der Wache 3 sowie der ELD waren vor Ort. Zwischenzeitlich fuhr der RW der FF-Breckenheim zurück zum Gerätehaus um einen Personaltausch durchzuführen und Getränke für die Einsatzkräfte zu bringen.

Nachdem ca. 25000 Liter Wasser eingesetzten wurden, konnte das Feuer als „aus“ gemeldet werden und die Einsatzkräfte konnten einrücken.

Auch hier unterstützte ein Traktor die Feuerwehrmänner beim freilegen der Glutnester. Als Brandursache vermutet die Feuerwehr Selbstentzündung.


Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 09. August 2006 - 18:21 Uhr
Letzte Aktualisierung: 09. August 2006 - 18:21 Uhr
Tags:

Schreibe einen Kommentar