Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B8 bei Walsdorf

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen kam es am Freitagabend auf der B8 zwischen Waldems-Esch und Idstein-Walsdorf (Rheingau-Taunus-Kreis). Zwei Insassen eines Kastenwagens konnten schnell befreit werden. Der Unfallgegner musste mit hydraulischem Rettungsgerät von der Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden. Die drei Insassen kam mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Die B8 war währenddessen voll gesperrt.

Frontalzusammenstoß B8 Walsdorf/Esch 16.11.18

Der 74-jährige Unfallverursacher war gegen 19:00 Uhr auf der B8 von Esch in Richtung Walsdorf unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr. Dort streifte er zunächst einen 61-jährigen Pkw-Fahrer, der unverletzt blieb. Danach kollidierte der Unfallverursacher frontal mit einem nachfolgenden 52-jährigen Pkw-Fahrer. Dabei wurden der 52-jährige Fahrer und sein 13-jähriger Beifahrer verletzt.

Frontalzusammenstoß B8 Walsdorf/Esch 16.11.18

Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall in seinem Pkw eingeklemmt und wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Esch und Walsdorf mittels hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit. Die drei verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser nach Limburg und Wiesbaden verbracht.

Frontalzusammenstoß B8 Walsdorf/Esch 16.11.18

Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 13.500 Euro geschätzt. Die B8 musste für die Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge für zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Zeugen werden gebeten sich an die Polizeistation in Idstein, unter Telefon 06126/9394-0 oder per E-Mail an pst.idstein.ppwh@polizei.hessen.de zu wenden.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 17. November 2018 - 13:57 Uhr
Letzte Aktualisierung: 17. November 2018 - 13:57 Uhr
Tags: