Drei Mehrfamilienhäuser nach Kohlenmonoxid-Austritt evakuiert

CO-Austritt Oberlinstr. 26.03.18Drei Mehrfamilienhäuser in Wiesbaden-Bierstadt mussten am Montagmittag von der Feuerwehr geräumt werden. Ein Anwohner hatte die Einsatzkräfte verständigt, die erhöhte Kohlenmonoxid-Werte feststellten. Ursache war offenbar ein Defekt an der gemeinsamen Heizung der Wohnhäuser.

Zur Mittagszeit wurde der Rettungsleitstelle Wiesbaden ein Defekt an einer Heizungsanlage im Keller eines Wohnhauses in der Oberlinstraße gemeldet. Ein Anwohner des Hauses hatte einen ungewöhnlichen Geruch bemerkt und hat sich eigenständig auf die Suche nach der Ursache gemacht. Im Bereich der Heizung fiel ihm ein offensichtlicher Defekt auf. Dies meldete er über den Notruf 112 den Einsatzbearbeitern.

CO-Austritt Oberlinstr. 26.03.18Durch die Feuerwehrkräfte konnte vor Ort eine erhöhte Konzentration des geschmack- und geruchlosen Kohlenstoffmonoxid (CO) festgestellt werden. Daraufhin wurde der gesamte Gebäudekomplex geräumt. Die Bewohner der drei Wohnhäuser wurden in dem bereit gestellten Feuerwehrbus durch den Rettungsdienstes und eine Schnelleinsatzgruppe untersucht und betreut.

Zum Glück konnten die Einsatzkräfte dank der frühen Alarmierung so zeitig eingreifen, dass keiner der 19 untersuchten Bewohner zu Schaden kam oder in einer Klinik weiter behandelt werden musste. Die Ursache der defekten Abgasanlage ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 26. März 2018 - 21:30 Uhr
Letzte Aktualisierung: 26. März 2018 - 21:32 Uhr
Tags: