Drei Kreuzungsunfälle im Tagesverlauf: Sechs teils schwer Verletzte und eine beschädigte Ampel

Verkehrsunfall Otto-Suhr-Ring/Wiesbadener Str 16.01.18Auf der Kreuzung Otto-Suhr-Ring/Wiesbadener Straße kam es am Dienstag im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel gleich zu drei Verkehrsunfällen. Dabei wurden insgesamt sechs Insassen teils schwer verletzt. Bei einem Unfall wurde ein Ampelmast umgefahren – die Ampelanlage musste daraufhin abgeschaltet werden.

Am Dienstagvormittag kam es an der Kreuzung Otto-Suhr-Ring/Wiesbadener Straße/Biebricher Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden und ein Gesamtschaden von circa 14.000 Euro entstand. Gegen 11:20 Uhr beabsichtigte ein 62-jähriger Sprinter-Fahrer mit seinem Kastenwagen, aus dem Otto-Suhr-Ring kommend, an der Kreuzung nach links in die Wiesbadener Straße, in Richtung Mainz-Kastel, einzubiegen. Hierbei kam es zu einer Berührung mit einem entgegenkommenden VW Sharan, dessen Fahrer, aus der Biebricher Straße kommend, über die Kreuzung hinweg in den Otto-Suhr-Ring fahren wollte.

Erneute Verkehrsunfälle Otto-Suhr-Ring/Wiesbadener Str 16.01.18Der 40-jährige Sharan-Fahrer verlor durch die Kollision die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen einen Ampelmast. Dieser wurde hierbei stark beschädigt, sodass die gesamte Ampelanlage ausfiel. Der Sprinter-Fahrer und sein Mitfahrer blieben unverletzt. Der Fahrer und die zwei Mitfahrer des Sharans erlitten leichte bis schwere Verletzungen. Mehrere Rettungswagen, die Einsatzleitung Rettungsdienst und die Berufsfeuerwehr waren zur Versorgung der Verletzten im Einsatz.

Gegen 18.20 Uhr kam es dann zu einem weiteren Zusammenstoß, bei dem drei Personen verletzt wurden. Eine 48 Jahre alte Fahrzeugführerin aus Wiesbaden kam mit einem schwarzen Audi auf der Biebricher Straße aus Richtung Biebrich und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Nach dem Ampelausfall galt es für sie, die Vorfahrt zu achten. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten schwarzen VW Golf eines 37-jährigen Wiesbadeners, der die Wiesbadener Straße aus Richtung Mainz-Kastel in Richtung Amöneburg befuhr. Durch den Aufprall kippte der schwarze Audi zunächst auf die linke Seite und rutschte gegen eine Verkehrsinsel, was das Fahrzeug wieder aufrichtete. Erneute Verkehrsunfälle Otto-Suhr-Ring/Wiesbadener Str 16.01.18Noch bevor die Rettungskräfte eintrafen, krachte es auf der Kreuzung erneut. Eine Mercedes A-Klasse, die von der Biebricher Straße ebenfalls die Kreuzung überqueren wollte, stieß mit einem Mercedes zusammen, der auf der Wiesbadener Straße in Richtung Mainz-Kastel unterwegs war.

Die Fahrer des VW und des Audi erlitten leichte Verletzungen. Der achtjährige Sohn der Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt. Bei dem Folgeunfall wurde niemand verletzt. Die drei Verletzten wurden vor Ort durch Notarzt und Rettungsdienst behandelt und in Wiesbadener Krankenhäuser verbracht. Die Einsatzleitung Rettungsdienst koordinierte mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr die Versorgung. Bei dem Zusammenstoß zwischen dem Audi und dem VW entstand ein Sachschaden von 34.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zusammenstoß 11:20 Uhr

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Zusammenstöße 18:20 Uhr

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann / Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 17. Januar 2018 - 11:50 Uhr
Letzte Aktualisierung: 17. Januar 2018 - 11:50 Uhr
Tags: