Briefverteilzentrum in Kastel wegen unbekannter Substanz geräumt

Symbolfoto

Symbolfoto

Nach der Feststellung einer unbekannten körnigen Substanz auf einem Paketband, ist am Dienstagabend das Briefverteilerzentrum in der Peter-Sander-Straße vorsorglich geräumt worden. Etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mussten gegen 19:50 Uhr ihren Arbeitsplatz verlassen.

Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden rückte mit dem Löschzug und dem Gerätewagen Messtechnik an. Spezialisten des Hessischen Landeskriminalamtes untersuchten die Substanz und gaben schließlich Entwarnung. Mutmaßlich handelte es sich um Schmutz, der aus unbekannten Gründen auf das Band geraten war. Nach rund 2 Stunden konnten die Betroffenen wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 21. November 2015 - 10:30 Uhr
Letzte Aktualisierung: 20. November 2015 - 13:16 Uhr
Tags: