Beschädigte Streifenwagen und mehrere Verletzte bei zwei Verfolgungsjagden auf A60 und A67

Verfolgungsjagden A67 & A60 15.07.15Auf der A60 am so genannten Heidesheimer Stich endete am frühen Donnerstag eine Verfolgungsfahrt, in die mehrere Streifenwagen aus Hessen und Mainz beteiligt waren. Ein 50-Jähriger flüchtete in Nauheim nach einer Straftat vor der Polizei. Bei der wilden Verfolgungsjagd wurden mehrere Streifenwagen beschädigt und drei Personen verletzt. Auf der A67 bei Lorsch rammte ein flüchtiger Autodieb kurz zuvor einen Streifenwagen, der sich daraufhin überschlug – die beiden Polizisten wurden dabei verletzt.

Der 50-jährige Fahrer war aufgrund einer am Mittwochabend in Hessen begangenen Straftat mit einem Opel unterwegs. Als ein hessischer Streifenwagen ihn gegen 23:50 Uhr im Bereich Nauheim (Kreis Groß-Gerau) anhalten wollte, missachtete er sämtliche Anhaltezeichen und fuhr über die A60 in Richtung Mainz. Hier fuhr er zunächst an der Anschlussstelle Mainz-Finthen ab in Richtung Saarstraße stadteinwärts. Verfolgungsjagden A67 & A60 15.07.15Am Europakreisel dreht er wieder um und fuhr abermals auf die Autobahn in Richtung Bingen auf. Zuvor versuchten zwei Streifenwagen das Fahrzeug in der Saarstraße zu verlangsamen und zum Anhalten zu bringen. Kurz bevor der 50-Jährige sein Fahrzeug stoppte, beschleunigte er es wieder und rammte beide Polizeifahrzeuge.

An der Anschlussstelle Bingen-Ost fuhr er abermals von der Autobahn ab, um gleich wieder die A 60 in Richtung Mainz zu befahren. Hinter der Anschlussstelle Heidesheim (Landkreis Mainz-Bingen) konnte das Fahrzeug schließlich zwischen mehreren Streifenwagen eingekesselt werden, so dass er nahezu zum Stehen kam. Im letzten Moment beschleunigte der Mann den Pkw noch einmal und fuhr in einen Streifenwagen hinein. Eine 24-jährige Polizeibeamtin und ein 36-jähriger Polizeibeamter wurden hierbei leicht verletzt. Sie wurden im Krankenhaus behandelt und konnten ihren Dienst nicht mehr fortsetzen. Der Fahrer konnte letztendlich gegen 02:20 Uhr an dieser Örtlichkeit festgenommen werden. Dieser wurde ebenfalls bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und in einem Krankenhaus behandelt.

Verfolgungsjagden A67 & A60 15.07.15Während der Verfolgung fuhr der Mann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 180 km/h, so dass die verfolgenden Polizeifahrzeuge ihre Fahrt verlangsamten, um nicht andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden. An der Verfolgungsfahrt waren neben mehreren Streifenwagen auch ein hessischer Polizeihubschrauber beteiligt.

Durch die beiden Unfälle wurden insgesamt drei Streifenwagen und der Pkw des Verfolgten beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 35.000 Euro. Die Autobahn in Richtung Mainz musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Der Festgenommene wurde mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen und der Polizeidirektion Groß-Gerau überstellt. Verkehrsteilnehmer, die während der Verfolgungsfahrt auf der A60 und der Mainzer Saarstraße gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation Heidesheim unter der Telefonnummer 06132-9500 zu melden.

Streifenwagen überschlägt sich nach Zusammenstoß mit flüchtigem Autodieb

Verfolgungsjagden A67 & A60 15.07.15Gegen 01:30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen wurde die Polizei in den Bürstädter Stadtteil Riedrode (Kreis Bergstraße) gerufen, nachdem ein 37 Jahre alter Bewohner der Odenwaldstraße den Diebstahl seines BWM X5 gemeldet hatte. Er sah sein Fahrzeug, dessen Wert auf mehrere zehntausend Euro geschätzt wird, noch von seinem Anwesen wegfahren und verständigte sofort die Beamten. Es wurde umgehend eine Großfahndung nach dem Flüchtigen eingeleitet, in dessen Folge das geklaute Auto auf der Autobahn lokalisiert werden konnte.

Mit Unterstützung weiterer Streifen, darunter auch Kollegen aus dem angrenzenden Polizeipräsidium Mannheim, sollte der Wagen auf der A67 in Höhe Lorsch (Kreis Bergstraße) gestoppt werden. Hierbei rammte der Fliehende einen vor ihm fahrenden Streifenwagen, Verfolgungsjagden A67 & A60 15.07.15welcher sich durch den Aufprall überschlug. Zwei 27 und 35 Jahre alte Polizeibeamte der Polizeistation Heppenheim zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu.

Der Autodieb kam jedoch nicht weit, Polizeistreifen konnten das Fluchtfahrzeug schließlich stoppen und nahmen den 37-jährigen Tatverdächtigen fest. Der Mann, der keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, kam ins Polizeigewahrsam. Er wurde für die weiteren Ermittlungen den Beamten der Kriminalpolizei überstellt. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten kurzzeitig voll gesperrt werden.

Verfolgungsjagd A60 Nauheim/Mainz/Heidesheim

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Verfolgungsjagd A67 Bürstädt/Lorsch

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Jürgen Mahnke
Video:

Veröffentlichung: 16. Juli 2015 - 18:37 Uhr
Letzte Aktualisierung: 16. Juli 2015 - 18:37 Uhr
Tags: