Berufsfeuerwehr Wiesbaden sucht Brandinspektoranwärter/-innen

Symbolfoto

Symbolfoto

Die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Wiesbaden (zirka 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) sucht zum 1. April 2015 für den Einsatzdienst der Berufsfeuerwehr zwei Brandinspektoranwärter/-innen. Nach Abschluss der zweijährigen Ausbildung soll Ihnen ein Amt bei der Berufsfeuerwehr übertragen werden. In dieser Tätigkeit übernehmen Sie primär die Aufgabe als Schichtleiter in einer Wachabteilung.

Zu einem späteren Zeitpunkt wechseln Sie in eine der vier Abteilungen. Hier übernehmen Sie Aufgaben in der Sachbearbeitung und werden regelmäßig die Funktion als Einsatzleitdienst nach einem bestimmten Dienstplan versehen. Der Einsatzleitdienst umfasst die Funktion einer/eines Einsatzleiterin/Einsatzleiters und Führer/-in einer Basiseinheit auf verschiedenen Feuerwachen und den Lagedienst in der Zentralen Leistelle. Wichtiger Bestandteil hierbei ist auch die Gestaltung der Ausbildung und des Dienstsportes für die Wachabteilungen.

Zur Feuerwehr Wiesbaden zählen drei Feuerwachen der Berufsfeuerwehr, ein Feuerlöschboot, die Zentrale Leitstelle für den Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst, ein Lagezentrum und 20 Freiwillige Feuerwehren.

Für die Ausbildung in der Laufbahn des Gehobenen Feuerwehrtechnischen Dienstes der Berufsfeuerwehr (nach der Feuerwehrlaufbahnverordnung) suchen wir Persönlichkeiten,

  • die ein technisches Hochschulstudium mit Abschluss als Bachelor beziehungsweise Diplom-Ingenieur (FH) erfolgreich absolviert haben,
  • Englischkenntnisse vorweisen können,
  • über Kenntnisse in der Anwendung von PC-Standardsoftware verfügen,
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit besitzen,
  • mit Durchsetzungsvermögen, körperlicher und psychischer Belastbarkeit,
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbereitschaft sowie
  • mit der Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung.

Hinweise:

  • Die Funktion des Schichtleiters wird ausnahmslos im 24-Stunden-Schichtmodel ausgeübt.
  • Einsatzleitdienst wird in der Regel an jedem sechsten Tag in einer 24-Stunden-Schicht geleistet.
  • Die uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für die Tätigkeit im Einsatzdienst ist Bedingung.
  • Der Wechsel des Wohnortes nach Wiesbaden oder in die unmittelbare Umgebung ist anzustreben.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Johannes Mumbauer unter 0611/499-120 zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 30. September 2014 an den Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden, Feuerwehr, Kurt-Schumacher-Ring 16, 65197 Wiesbaden. Später eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Innerhalb dieser Besoldungsgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 12. September 2014 - 13:00 Uhr
Letzte Aktualisierung: 12. September 2014 - 13:00 Uhr
Tags:

Schreibe einen Kommentar