Beginnender Dachstuhlbrand in Eschborn endet glimpflich

Beginnender Dachstuhlbrand Eschborn

Sprichwörtlich Glück im Unglück hatten Anwohner eines Einfamilienhauses in Eschborn am Freitagnachmittag. Nur durch das schnelle Eingreifen der Rettungskräfte konnte ein beginnender Dachstuhlbrand unter Kontrolle gebracht werden.

Nachdem Löschversuche der Anwohner fehlschlugen, alarmierten Nachbarn gegen 16:30 Uhr die Feuerwehr Eschborn in die Götzenstraße.

Im Dachbereich eines Anbaus brannte es aus bisher ungeklärter Ursache. Über Steckleitern und die Drehleiter gingen 2 Trupps mit zwei C-Rohren vor, öffneten die Dachhaut und löschten das Feuer. Der Anwohner wurde durch die Feuerwehr aus dem Gebäude verbracht und vor Ort durch Kräfte des Rettungsdienstes untersucht. Dieser verblieb jedoch am Ende in seiner Wohnung.

Beginnender Dachstuhlbrand Eschborn

Mithilfe der Wärmebildkamera wurde das Dach auf weitere Glutnester abgesucht, das hinzugezogene Technische Hilfswerk sicherte im Anschluss daran das Dach ab.

Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehr Eschborn, Rettungswagen sowie das Technische Hilfswerk. Die Götzenstraße war im Bereich der Einsatzstelle während der Löscharbeiten für den Verkehr gesperrt.

 


 

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Redaktion: Maximilian See
Fotos: Max See/ Feuerwehr Eschborn
Video:

Veröffentlichung: 22. Juni 2018 - 17:55 Uhr
Letzte Aktualisierung: 22. Juni 2018 - 17:55 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , ,