Auto überschlägt sich auf der A66 nach Sekundenschlaf

Symbolfoto

Symbolfoto

Gegen 4:35 Uhr kam es in der Nacht zum Sonntag auf der A66 zwischen den Anschlussstellen Nordenstadt und Erbenheim zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der 33-jährige Fahrer eines Fiat Punto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Von dort wurde das Fahrzeug abgewiesen und überschlug sich anschließend mehrfach. Der Fiat blieb anschließend auf dem Dach liegen. Die alarmierte Berufsfeuerwehr Wiesbaden und die Freiwillige Feuerwehr Nordenstadt mussten die Insassen glücklicherweise nicht mehr aus dem Fahrzeug befreien. Der Fahrer und sein 33-jähriger Beifahrer aus Wiesbaden konnten sich selbst aus dem Unfallwagen befreien. Schwer verletzt wurden sie von Notarzt und Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, war der Fahrer nach eigenen Angaben während der Fahrt eingeschlafen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Sachschaden beträgt rund 8.500 Euro.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 16. Februar 2014 - 14:14 Uhr
Letzte Aktualisierung: 16. Februar 2014 - 14:14 Uhr
Tags: , , , , ,