Auto landet nach Verkehrsunfall auf der Seite

© Feuerwehr Mainz

Zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Feuerwehr Mainz am Sonntagmittag um 15:12 Uhr in die Freiligrathstraße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr lag ein Peugeot auf Höhe der Hausnummer 5 auf der Fahrerseite. Der stadteinwärts fahrende PKW stieß zuvor mit einem in einer Parkbucht geparkten Mercedes Sprinter zusammen. Durch den seitlich versetzten Aufprall wurde der Peugeot auf die Seite gedreht und kam dann quer zur Fahrbahn zum Liegen. Die Meldung über eine eingeklemmte Person bestätigte sich nicht. Der Peugeot war nur mit dem Fahrer besetzt, der aber bei Eintreffen des Rettungsdienstes bereits von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit war und vorbildlich erstversorgt wurde.

Nach aktuellem Kenntnisstand erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen, wurde aber zur Abklärung weiterer Verletzungen in ein Mainzer Krankenhaus eingeliefert.

© Feuerwehr Mainz

Der genaue Unfallhergang wird derzeit durch die Polizei rekonstruiert. Durch die Feuerwehr wurden die Batterie abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Außerdem wurde der PKW wieder auf die Räder gestellt und die Fahrbahn gereinigt.

Neben der Feuerwehr Mainz waren die Polizei mit 4 Streifenwagen und der Rettungsdienst mit 2 Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz.


Redaktion: Dennis Meißner
Fotos: Feuerwehr Mainz
Video:

Veröffentlichung: 23. Mai 2017 - 15:43 Uhr
Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2017 - 15:43 Uhr
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,