Auto kippt bei Zusammenstoß in Schierstein auf die Seite

Symbolfoto

Symbolfoto

Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall in Schierstein ist am Dienstagmittag eine 72-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden und darüber hinaus ein Sachschaden von rund 30.000 Euro entstanden.

Den Ermittlungen der Wiesbadener Polizei zufolge war ein 23-jähriger Autofahrer gegen 13:40 Uhr mit seinem Audi auf der Zeilstraße in Richtung Saarstraße unterwegs. Die 72-Jährige fuhr mit ihrem Peugeot auf der Karl-Lehr-Straße aus Richtung Saarstraße. An der Kreuzung Karl-Lehr-Straße/Zeilstraße beachtete der 23-Jährige nicht die Vorfahrt der 72-Jährigen und stieß gegen ihren hinteren rechten Kotflügel. Die Frau verlor daraufhin die Kontrolle über den Wagen, der in der Folge des Anstoßes auf die linke Seite kippte und gegen ein am Straßenrand geparktes Fahrzeug stieß.

Die 72-Jährige musste nach dem Unfall von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Schierstein und der Berufsfeuerwehr Wiesbaden aus ihrem Pkw befreit werden – eingeklemmt war sie glücklicherweise aber nicht. Sie wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Alle beteiligten Fahrzeuge waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 30. Januar 2014 - 10:07 Uhr
Letzte Aktualisierung: 30. Januar 2014 - 10:07 Uhr
Tags: , ,