Zwei Verkehrsunfälle verursacht durch betrunkene Autofahrer

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Wochenende kam es bei Taunusstein und bei Nauheim durch Alkohol am Steuer zu zwei Verkehrsunfällen mit verletzten Personen

Am Sonntagmorgen kam gegen 3:10 Uhr ein 19-jähriger aus Hühnstetten mit seinem Volvo V40 auf der B417 höhe Taunusstein-Neuhof von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Durch den Unfall erlitt der Fahrer schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Fahrer unter der Wirkung von Alkohol stand. Der Führerschein wurde einbehalten. Neben Polizei und Rettungsdienst war die Feuerwehr Taunusstein-Neuhof und Taunusstein-Orlen zum Ausleuchten der Einsatzstelle und zur Aufnahme von Betriebsstoffen vor Ort.

Am Abend zuvor ist ein 32-jähriger Mann aus Alzenau gegen 21:20 Uhr mit seinem PKW die L3482 aus Richtung Nauheim kommend in Fahrtrichtung Bischofsheim unterwegs gewesen. An der Ampelkreuzung zur K 159 (Abzweig nach Königstädten) übersah er schließlich einen weiteren PKW eines 36-jährigen Rüsselsheimers, welcher bereits an dieser Kreuzung in gleicher Fahrtrichtung an roter Ampel wartete und fuhr diesem auf das Heck auf.

Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Aufprall leicht verletzt, wobei der Verursacher die Nacht im GPR-Klinikum Rüsselsheim verblieb. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 10.000 Euro. Der Verursacher des Verkehrsunfalles stand zum Zeitpunkt des Vorfalles unter Alkoholeinfluss, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

06126 - 50 159 30

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.

MELDERTASCHE | P8GR

Die Firehead10 Meldertasche aus echtem italienischen Leder für deinen Airbus P8GR.

Wiesbaden112 Connect

Eine zeitgemäße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewinnt für Hilfsorganisationen immer mehr an Bedeutung. Getreu dem Motto "Tue Gutes und rede darüber" wollen wir die Hilfsorganisationen dabei mit Schulungen, Beratungen und einem Fotoservice unterstützen.

Newsletter

Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein, wenn es auf Wiesbaden112.de etwas Neues gibt? Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich!

Dies ist keine offizielle Seite der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Dies ist nicht die offizielle Homepage der Stadt oder Feuerwehr Wiesbaden!

Wiesbaden112

Das Feuerwehrportal
Blaulicht-News aus Deiner Stadt

Einsatzhotline

Feuer? Unfall ? Spektakuläres?

0176 - 21603808

(24h , Anonym)

Nur, wenn wir von einem Einsatz wissen, können wir auch darüber berichten.