Acht Verletzte bei vier zeitgleichen Unfällen auf A66 und A3

Überschlag A66 Biebricher Allee 23.10.14Drei Unfälle auf der A66 hielten die Wiesbadener Feuerwehr, den Rettungsdienst und die Polizei am Donnerstag auf Trab. Auf der A3 zwischen Bad Camberg und Limburg krachte es zudem wieder im Baustellenbereich. Acht Personen wurden teils schwer verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro. Gerade auf der A66 kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der „Dreikampf“ auf der A66 begann für Berufsfeuerwehr Wiesbaden, Rettungsdienst und Polizei kurz nach 13:00 Uhr. Auf der A66 in Fahrtrichtung Rüdesheim geriet ein Pkw-Fahrer kurz vor der Abfahrt zur Biebricher Allee in Richtung Innenstadt ins Schleudern und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Während der 10-jährige Sohn von Ersthelfern befreit werden konnte, musste der 47-jährige Fahrer von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Auffahrunfall A66 Nordenstadt 23.10.14Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die A66 war während der Rettungsarbeiten nur einspurig befahrbar.

Noch während die Feuerwehrkräfte auf der Anfahrt zum ersten Unfall waren, ging die Meldung über einen weiteren Unfall auf der A66 ein. Kurz nach der Auffahrt von Nordenstadt auf die A66 in Richtung Rüdesheim prallte ein Sprinterfahrer aus bisher unbekannten Gründen auf das Heck eines Pkw auf. Der 54-jährige Pkw-Fahrer und seine 50-jährige Frau wurden dabei leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. Die rechte Spur musste gesperrt werden. Die Einsatzleitung Rettungsdienst, bestehend aus dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und der Leitende Notarzt koordinierten die Rettungsmaßnahmen zusammen mit dem Einsatzleitdienst der Berufsfeuerwehr.

Motorradunfall A66 Schiersteiner Kreuz 23.10.14Kurze Zeit später kam es dann am Schiersteiner Kreuz zu einem Unfall mit einem Motorrad. Ein Pkw-Fahrer wollte kuzr entschlossen von der linken Spur über die rechte Spur von der Autobahn in Richtung Äppelallee/Mainz abfahren und schnitt dabei einen sich auf der rechten Spur befindlichen 18-jährigen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer stürzte und musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Für die Spurensicherung und Unfallaufnahme musste die A66 in Richtung Rüdesheim kurzzeitig voll gesperrt werden.

Bei einem Auffahrunfall auf der A3 Richtung Köln im Baustellenbereich bei Brechen zwischen Bad Camberg und Limburg wurde die 33-jährige Fahrerin eines Pkw verletzt. Die 47-jährige Verursacherin und ihr 29-jähriger Sohn wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten mussten in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert werden. Bei den Unfällen, die in einem Zeitraum von rund anderthalb Stunden passierten, entstand insgesamt ein Sachschaden von circa 50.000 Euro. Es kam zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen.

[fsg_gallery id=“42″]


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 23. Oktober 2014 - 17:59 Uhr
Letzte Aktualisierung: 23. Oktober 2014 - 17:59 Uhr
Tags:

Schreibe einen Kommentar