76-jährige Frankfurterin stirbt durch Kohlenmonoxidvergiftung

Symbolfoto

Symbolfoto

Am Sonntag kam es im Reversbrunnenweg in Frankfurt-Sachsenhausen zu einem Todesfall durch Kohlenmonoxid. Um 14:14 Uhr waren Notarzt und Rettungsdienst zu einer offensichtlich bewusstlosen bzw. leblosen Person in den Reversbrunnenweg alarmiert worden. Beim Betreten der Örtlichkeit signalisierten die vorschriftsmäßig vom Rettungsdienstpersonal mitgeführten CO-Warner eine erhöhte Kohlenstoffmonoxid-Konzentration.

Daraufhin wurden Feuerwehreinheiten nachalarmiert, um die CO-Konzentration durch weitere Messungen zu überprüfen und Lüftungsmassnahmen durchzuführen. Erste und auch nachfolgende Untersuchungen der leblosen 76-Jährigen durch den Notarzt erhärteten die Tatsache, dass sie tatsächlich an der Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben war.

Ein Schornsteinfeger wurde hinzugezogen um die Abgasanlge der Heizung zu überprüfen, damit die Ursache für den CO-Austritt ermittelt werden kann.

Kohlenstoffmonoxid (CO) ist ein farbloses, geruchloses und geschmackloses Gas, welches schon ab den geringsten Konzentrationen Blut, Nerven und Zellen dauerhaft und irreparabel schädigen kann. Kohlenstoffmonoxid entsteht bei jeder Verbrennung. Bereits bei einer leichten CO-Vergiftung können Kopfschmerzen, Übelkeit, gar Erbrechen die Folge sein. Je stärker die Vergiftung umso stärker die Symptome über Atemnot bis zum Tod. 

Die Info-Broschüre für Haushalte der Berufsfeuerwehr Wiesbaden informiert über die Gefahren und gibt Handlungsempfehlungen.

Ausführliche Informationen zu Kohlenmonoxid, der Studie der Berufsfeuerwehr Wiesbaden sowie konkrete Handlungsempfehlungen finden Sie auf unserer Sonderseite „Gefährdung durch Kohlenmonoxid“.

  • MMH-Studie: „Gefährdung durch Kohlenstoffmonoxid an der Einsatzstelle“ (PDF)
    Studienbericht mit einer Gefährdungsanalyse durch Kohlenstoffmonoxid an der Einsatzstelle inkl. Empfehlung zur Ausstattung von Einsatzkräften und Abwicklung von Einsätzen mit erhöhtem Kohlenstoffmonoxidgehalt in der Atmosphäre.

Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 25. Januar 2016 - 10:32 Uhr
Letzte Aktualisierung: 25. Januar 2016 - 19:26 Uhr
Tags: , , , , , , , , , ,