22-Jähriger prallt im Taunus gegen Baum – BMW reißt in zwei Teile

Unfall Weilrod 17.08.14Ein junger Mann ist am Sonntagmorgen mit seinem Auto bei Weilrod im Hochtaunuskreis gegen einen Baum geprallt und lebensgefährlich verletzt worden. Der BMW wurde bei dem Aufprall in zwei Teile gerissen.

Der 22-Jährige fuhr mit seinem BMW 318i auf der K739 vom Wilhelmsdorfer Forst in Richtung Niederlauken. In einer Rechtskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und schwerstverletzt. Unfall Weilrod 17.08.14Er wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungshubschrauber in das Uni-Klinikum in Gießen verbracht.

Durch die Staatsanwaltschaft Frankfurt wurde eine Blutentnahme beim Fahrer angeordnet. Ein Gutachter wurde in die Ermittlungen der Unfallursache mit einbezogen. Der Pkw wurde total beschädigt. Die K 739 war für viereinhalb Stunden voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 5050 Euro.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Jürgen Mahnke
Video:

Veröffentlichung: 17. August 2014 - 21:49 Uhr
Letzte Aktualisierung: 17. August 2014 - 23:17 Uhr
Tags:

Schreibe einen Kommentar