120 Strohballen brennen in Hattersheim – Polizei sucht Zeugen

Symbolfoto

Symbolfoto

Bei dem Brand von etwa 120 Strohballen ist am Dienstagmorgen in Hattersheim-Okriftel (Main-Taunus-Kreis) ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000,- Euro entstanden. Gegen 05:20 Uhr war ein Zeuge auf einen Feuerschein in der Feldgemarkung nahe der Sindlinger Straße aufmerksam geworden und hatte die Rettungsleitstelle alarmiert.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die zur Lagerung gestapelten, brennenden Strohballen schließlich hinter einem Reiterhof feststellen. Da der Brandort ausschließlich von Ackerflächen umgeben war und somit keine Gefahr einer Ausbreitung bestand, ließ man die Ballen kontrolliert abbrennen.

Seitens der Feuerwehr waren Einsatzkräfte aus Hattersheim sowie Hattersheim-Okriftel im Einsatz. Hinzu kamen Kräfte der Polizei sowie des Rettungsdienstes in Bereitstellung.

Die Ursache für das Feuer ist bislang unbekannt. Da insbesondere eine vorsätzliche Brandlegung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizei Hofheim die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 
Telefon (06192) 2079-0 zu melden.


Redaktion: Maximilian See
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 17. März 2016 - 11:37 Uhr
Letzte Aktualisierung: 17. März 2016 - 11:37 Uhr
Tags: , , , , , , , , ,