Zweiradfahrer gestürzt und verletzt – Drei Unfälle nach Ölspur in der Innenstadt

Zu drei Unfällen kam es am Samstagabend, nachdem ein Pkw in der Wiesbadener Innenstadt eine Ölspur verursachte. Ein Fahrradfahrer musste nach einem Sturz mit Notarztbegleitung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Auf der Coulinstraße und der Webergasse verlor kurz vor 19 Uhr ein Pkw Öl. Noch während die Berufsfeuerwehr Wiesbaden die Ausmaße der Ölspur, die vom Römertor bis zur Kuckucksuhr reichte, erkundete, kam es im Bereich Coulinstraße Ecke Webergasse zu drei Unfällen. Aufgrund des schmierigen Fahrbahnzustandes stürzten ein Motorrad-, ein Roller-, und ein Fahrradfahrer im Kurvenbereich. Der Fahrradfahrer musste mit dem Rettungswagen unter Notarztbegleitung in ein Krankenhaus gebracht werden. Er hatte sich bei dem Sturz vermutlich das Bein gebrochen.

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte streuten die Spur mit Ölbindemittel ab. Die Coulinstraße wurde in Richtung Webergasse während der Säuberungsarbeiten von der Stadtpolizei gesperrt. Der Verursacher wurde von der Feuerwehr am Ende der Ölspur angetroffen.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157629696170656″]


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 12. Mai 2012 - 20:31 Uhr
Letzte Aktualisierung: 12. Mai 2012 - 20:31 Uhr
Tags: