Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Erbenheim

Wohnungsbrand Erbenheim 28.03.10(me) In der Nacht zum Sonntag kam es in der Gronaustraße in Erbenheim zu einem Wohnungsbrand, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Entstanden durch einen Defekt am Fernseher, breitete sich der Brand in der Wohnung aus. Ein Mann rettete sich durch einen Sprung aus dem ersten Obergeschoss.

Gegen 5:15 Uhr wurde der Leitstelle ein Feuer im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Erbenheim gemeldet. Als die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr und der FF-Erbenheim eintreffen, dringt dichter Qualm aus mehreren Fenstern, hinter den Scheiben sind Flammen zu sehen.

Wohnungsbrand Erbenheim 28.03.10Zu diesem Zeitpunkt werden bereits zwei Personen vom Rettungsdienst versorgt, sie bemerkten den Brand offenbar gerade noch rechtzeitig. Während sich die Frau und die übrigen Hausbewohner durchs Treppenhaus retten konnten, sprang der Mann aus dem ersten Obergeschoss, um ins Freie zu gelangen.

Mit zwei C-Rohren über den Balkon und das Treppenhaus löschte die Feuerwehr den Brand innerhalb kürzester Zeit. Zur Sicherheit wurden auch alle anderen Wohnungen des Hauses durchsucht und das Gebäude belüftet. Insgesamt kamen drei Atemschutztrupps zum Einsatz.

Die beiden Verletzten kamen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei nahm noch in der Nacht die Ermittlungen auf und vermutet einen technischen Defekt am Fernseher als Ausgangspunkt für den Brand. Der Schaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos:
Video:

Veröffentlichung: 31. März 2010 - 07:07 Uhr
Letzte Aktualisierung: 31. März 2010 - 07:07 Uhr
Tags: