Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall – Verursacher flüchtet

Symbolfoto

Die Wiesbadener Polizei fahndet nach dem Verursacher eines Verkehrsunfalls, bei dem am Samstagabend in der Wiesbadener Straße zwei junge Frauen im Alter von 20 und 22 Jahren leicht verletzt worden sind.

Den Angaben der Geschädigten zufolge waren diese in ihrem Pkw gegen 18:20 Uhr in Mainz-Kastel auf der Rampenstraße in Richtung Wiesbadener Straße unterwegs, als ihnen der Unfallverursacher auf ihrer Fahrspur, im Bereich des Übergangs von der Rampenstraße zur Wiesbadener Straße, entgegenkam.  Um einen Unfall zu vermeiden, musste die 22-jährige Fahrerin ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Auf der winterglatten Fahrbahn rutschte der Pkw der Frauen von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitten sie leichte Verletzungen.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um die Folgen seines Verhaltens zu kümmern. Es soll sich nach den Angaben der Verunglückten um einen hellen Kleinwagen gehandelt haben. Hinweisgeber, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, den regionalen Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu informieren.




Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 26. Februar 2013 - 12:00 Uhr
Letzte Aktualisierung: 26. Februar 2013 - 12:00 Uhr
Tags: