Zwei Verletzte bei Überschlag auf der A671 – Fahrer betrunken

Trunkenheitsunfall A671 Bischofsheim 16.01.11(me) Mit einem Überschlag und zwei Verletzten endete am Sonntagmorgen eine Trunkenheitsfahrt auf der A671 bei Bischofsheim. Entgegen erster Meldungen wurde bei dem Unfall zwischen den zwei Beteiligten zum Glück niemand eingeklemmt.

Gegen 8 Uhr wurde der Verkehrsunfall auf der A671 Wiesbaden-Gustavsburg gemeldet. Da die Vermutung bestand, dass noch Personen in den Unfallfahrzeugen eingeklemmt sind, wurde neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr zur Unfallstelle geschickt.

Trunkenheitsunfall A671 Bischofsheim 16.01.11Die Rettungskräfte fanden die Unfallstelle schließlich kurz hinter der Abfahrt Bischofsheim. Ein stark demoliertes Auto stand hier quer zur Fahrbahn, ein weiteres war offenbar in dieses hinein gefahren. Die beiden Fahrzeugführer waren zum Glück nicht eingeklemmt und beide nur leiht verletzt.

Der Fahrer des Vans hatte ersten Erkenntnissen nach in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Auto verloren, fuhr in die Mittelleitplanke und schleuderte anschließend in die rechte Leitplanke. Dort überschlug sich das Fahrzeug und blieb – auf allen vier Rädern – quer zu Fahrbahn zum Stehen.

Trunkenheitsunfall A671 Bischofsheim 16.01.11Eine nachfolgende Fahrerin konnte dem Unfallfahrzeug nicht mehr ausweisen und fuhr in die Beifahrerseite. Die Vermutung, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand, bestätigte ein Alkoholtest vor Ort. Als “erheblich alkoholisiert” beschrieb ein Polizist den Zustand des Mannes.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die rechte Spur der Autobahn gesperrt, beide Personen kamen ins Krankenhaus. Über den entstandenen Sachschaden ist derzeit noch nichts bekannt.




Redaktion: Michael Ehresmann
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 16. Januar 2011 - 04:16 Uhr
Letzte Aktualisierung: 16. Januar 2011 - 04:16 Uhr
Tags: , , , , , , ,