Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf der Sonnenberger Straße

Symbolfoto

Symbolfoto

Zwei Verletzte und ein Sachschaden von rund 30.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Nachmittag in der Sonnenberger Straße.

Der Rettungsdienst und die Berufsfeuerwehr Wiesbaden wurden gegen 16:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Sonnenberger Straße Höhe Rößlerstraße alarmiert. Der Fahrer eines Fiats war bei dem Zusammenstoß in die Beifahrerseite eines Chryslers gefahren. Der Chrysler geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn und kam dort auf dem Parkstreifen zum Stehen. In der Folge entstand an drei geparkten Fahrzeugen ebenfalls erheblicher Sachschaden.

Zwei Personen erlitten schwere Verletzungen. Eine der beiden musste mit Unterschützung der Feuerwehr aus dem verunfallten Fahrzeug befreit werden. Beide Verletzten wurden zur Behandlung in Wiesbadener Kliniken gebracht. Der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und der Leitende Notarzt koordinierten die zwei Notärzte und zwei Rettungswagen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Die Sonnenberger Straße war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten für rund eine Stunde voll gesperrt.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 18. Juli 2013 - 21:17 Uhr
Letzte Aktualisierung: 18. Juli 2013 - 21:17 Uhr
Tags: