Zwei Schwerverletzte bei Frontalzuammenstoß auf der Eisernen Hand

Symbolfoto

Ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde am Montagabend gegen 19:50 Uhr per Notruf an die Zentrale Leitstelle Wiesbaden gemeldet. Sofort wurden mehrere Rettungswagen und Notärzte sowie die Kräfte der Feuerwehr zur Einsatzstelle entsandt. Da die gemeldet Unfallstelle auf der B54/Aarstraße an der Eisernen Hand in der Nähe der Stadtgrenze zu Taunusstein lag, wurde zudem die Feuerwehr aus Taunusstein alarmiert.

Ein 19-jähriger Taunussteiner befuhr mit seinem Ford Fiesta die B54 aus Wiesbaden kommend in Richtung Taunusstein. Kurz vor der Kuppe kam das Fahrzeug aus bisher noch nicht bekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Volvo zusammen.

Der 19-jährige Fiesta-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß im Beinbereich im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Der zuerst eintreffende Rettungsdienst hatte den Patienten stabilisiert und dann zusammen mit dem Notarzt die schonende Rettung vorbereitet. Durch die Feuerwehr wurde mit hydraulischen Rettungsgerät eine große seitliche Zugangsöffnung geschaffen, um den Patienten bestmöglich zu befreien. Anschließend wurde die Rettung über das Fahrzeugheck durchgeführt. Der leicht verletzte 47-jährige Volvo-Fahrer hatte sich selbst befreien können und wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst behandelt. Beide Verletzten wurden unter Notarztbegleitung in die Kliniken gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass diese abgeschleppt werden mussten. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der anschließenden Aufräumarbeiten war die B54 zwischen der Abfahrt Fischzucht und der Kuppe komplett gesperrt. Um 23:25 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Im Einsatz waren vier Rettungswagen, zwei Notärzte und die Einsatzleitung Rettungsdienst mit insgesamt 14 Einsatzkräften sowie die Feuerwehr Taunusstein und Einheiten der Berufsfeuerwehr Wiesbaden aller drei Feuerwachen mit 19 Einsatzkräften.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 12. September 2017 - 11:53 Uhr
Letzte Aktualisierung: 12. September 2017 - 11:53 Uhr
Tags: