Zwei Autos nach Brandstiftung ausgebrannt – Taxifahrer gesucht

Symbolfoto

Die Wiesbadener Kriminalpolizei sucht nach einer Brandstiftung in der Nerostraße am frühen Sonntagmorgen einen Taxifahrer, der möglicherweise Hinweise auf tatverdächtige Personen geben kann. Gegen 06.30 Uhr wurden zwei Autos in der Nerostraße durch ein Feuer beschädigt. Auch ein schnelles Eingreifen der Wiesbadener Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass die Autos ausbrannten. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro.

Nach Zeugenaussagen steckten vier bisher unbekannte Täter zunächst eine Couch in Brand, die in der Nerostraße zwischen den Fahrzeugen abgestellt war. Das Feuer griff schließlich auf die Pkw über, die dabei erheblich beschädigt wurden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stiegen die vier verdächtigen Personen kurz nach dem Anzünden der Couch in ein Taxi und fuhren davon. Auch dies wurde von einem Zeugen beobachtet.

Da die Aussage des Taxifahrers für die Ermittlungen von großer Bedeutung ist, wird der Mann gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzten. Dieser Aufruf gilt auch für weitere Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zur Identität der Brandstifter geben können.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Michael Ehresmann
Video:

Veröffentlichung: 24. September 2012 - 18:14 Uhr
Letzte Aktualisierung: 24. September 2012 - 18:14 Uhr
Tags: