Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus in Taunusstein endete glimpflich

Symbolfoto

Die Eheleute waren bereits zu Bett gegangen als sie um 03:00 Uhr Brandgeruch in ihrer Wohnung im ersten Stock des Hauses in Taunusstein bemerkten. Als sie sich in ihrer Wohnung umschauten, stellten sie fest, dass es in ihrem Arbeitszimmer brannte. Schnell flüchteten sie aus der Wohnung und alarmierten die übrigen Hausbewohner und den Notruf 112.

Während der Löschmaßnahmen durch die Feuerwehr Taunusstein-Hahn und -Bleidenstadt mussten alle Bewohner des Mehrfamilienhauses vorübergehend das Gebäude verlassen, konnten aber anschließend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Das Ehepaar aus der Brandwohnung, ein 68-jähriger Mann und seine 53-jährige Frau, wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorübergehend in einem Krankenhaus aufgenommen.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Es gibt aber derzeit keine Anhaltspunkte dafür, dass das Feuer im Zusammenhang mit der Silvesterknallerei steht, so die Polizei am Sonntag. Der Sachschaden wird auf rund 4.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache hat die Wiesbadener Kriminalpolizei übernommen.


Redaktion: Sebastian Stenzel
Fotos: Sebastian Stenzel
Video:

Veröffentlichung: 01. Januar 2012 - 17:13 Uhr
Letzte Aktualisierung: 01. Januar 2012 - 17:13 Uhr
Tags: , , , , , , ,